Images are copyrighted by their respective owner and you don’t have permission to download them.

Close
Fastnachtsakademie / 6. Juli 2018

Allgemeine Zeitung – Talente für die Polit-Bütt gesucht

Allgemeine Zeitung | 06. Juli 2018 | Von Maike Hessedenz

MAINZ – Fastnachtliche Talente gibt’s in Mainz ja zuhauf. Nicht alle allerdings stehen auch tatsächlich in der fünften Jahreszeit in der Bütt. Dabei sind neue Gesichter und närrischer Nachwuchs bei den Vereinen doch gerne gesehen, ja sogar schwer gefragt.
Die Mainzer Prinzengarde (MPG) und der Mainzer Carneval Club (MCC) gehen bei der Nachwuchssuche in die Offensive. „Fastnachtsakademie“ – so lautet der Titel der Veranstaltung, bei der jeder, der sein närrisches Können unter Beweis stellen will, ein Forum erhält.
Ein besonderes Augenmerk, so berichtet Dino Prax, einer der Initiatoren der Fastnachtsakademie, soll dabei auf den politisch-literarischen Vortrag gelegt werden. Auch Tänzerinnen sind willkommen.
Vergangenes Jahr starteten MPG und MCC die Premiere der Fastnachtsakademie: Zehn überwiegend unbekannte Akteure hatten sich beworben – und mit der „Meenzer Fleischworscht“ Matthias Bott gelang sogleich noch vier weiteren Akteuren der Sprung auf die Bühnen von MPG und MCC.
Am Sonntag, 26. August, ab 11 Uhr, soll an diesen Erfolg angeknüpft werden: In der Bel Étage des Osteiner Hofs können interessierte Fastnachtsfans ihre rednerischen und tänzerischen Beiträge vor renommierten Experten präsentieren. Die erfolgversprechendsten Beiträge werden dann durch die Mentoren der Akademie weiterentwickelt.

Voller Vorfreude blicken die beiden Vereine auf die Fastnachtsakademie und die neuen Talente: „Zusammen mit der Mainzer Prinzengarde möchten wir den Nachwuchs und damit die Zukunft der klassischen Mainzer Fastnacht, den politisch-literarischen Vortrag, weiter fördern“, sagt Horst Seitz, Präsident des MCC. Karl Otto Armbrüster, Präsident der Mainzer Prinzengarde ist von der Idee ebenso begeistert: „Seit jeher ist es der Mainzer Prinzengarde ein ganz besonderes Anliegen, hoffnungsvollen Nachwuchskräften eine Bühne zu bieten“, sagt er mit Blick auf das seit vielen Jahrzehnten erfolgreich durchgeführte „Herbstmanöver“ der Prinzengarde.
Am Sonntag, 26. August, steht die Bel Étage des Osteiner Hofs ab 11 Uhr allen Kandidaten offen: Fertige Vorträge können dargeboten, in einem Kreativworkshop mit Werner Renkes noch unfertige Vorträge weiterbearbeitet werden und fastnachtsbegeisterte Tänzerinnen dürfen sich Miriam Lautz vorstellen.

Die Mentoren der Fastnachtsakademie sind die Redner Benno Hellmold, Friedrich Hofmann, Dieter Jäger, Werner Renkes, Helmut Schlösser und Jürgen Wiesmann sowie Tanz-Trainerin Miriam Lautz. Mentoren Mentoren der Fastnachtsakademie sind die Redner Benno Hellmold, Friedrich Hofmann, Dieter Jäger, Werner Renkes, Helmut Schlösser und Jürgen Wiesmann sowie Tanz-Trainerin Miriam Lautz.

Hier geht es zum original Artikel